Freitag: Rock am Tännchen

BLOCKHELDEN

Die „BLOCKHELDEN“ sind 5 junge Menschen, die den Deutschen Pop/Rock neu interpretieren. Zu dem Markenzeichen der Hessen zählen neben der gefühlvollen Powerstimme des Frontmanns, 3 einschlägige Gitarren sowie im Ohr bleibende Drum & Bass Beats.

BIG PAPA BÄR

Big Papa Bär aus Darmstadt spielen seit 2012 Lieder in Richtung Deutschrock, Stoner und Bluesrock. Schabernack und Bier stellen den Rahmen ihres extravaganten Programms dar. Zusammengehalten durch Alkoholismus und Charme, lässt sich ihr Konzept stilistisch irgendwo zwischen Poesie und Schlägerei einordnen.

JUICY ROADKILL

Juicy Roadkill stehen für rotzig offensiven und dennoch melodischen Postpunk und bringen dabei ohrwurmverdächtige Melodien mit gesellschaftskritischen Texten zusammen. Eine eingespielte Truppe, welche die Bühne fest im Griff hat und dem Publikum gewaltig einheizt. Freut Euch auf dreckigen „Rock ’n‘ Roadkill“!

APART FROM US

Energiegeladen. Das Wort beschreibt nicht nur den pop-punk der vier Jungs aus Frankfurt am Main. Zwei Singles, eine im Frühjahr 2019 erscheinende EP sowie zahlreiche Auftritte in und um Frankfurt mit regionalen und überregionalen Acts zeugen davon wie viel Energie und Leidenschaft hinter APART FROM US stehen.

CORBIAN

Vorsicht: lässt Fans nachhaltig strahlen! Ein Geschnetzel aus klirrender Kälte, bissiger Kompromisslosigkeit und ein erhabenes Spektrum komponistischen Beischlafs. Seit 2014 führen Corbian ihre Treibjagd auf die unbefleckten Seelen der Gesellschaft, um sie in ihrem explosiven Mündungsfeuer der Ekstase zu züchtigen.

47 MILLION DOLLARS

47 Million Dollars sind Pioniere im deutschsprachigen Hardcore – seit 1999 trifft Oldschool-Hardcore auf Metalriffings, ohne dabei Metalcore zu sein! Singalongs und fette Moshparts gepaart mit Texten, die den Zeitgeist treffen – massiv nach vorne gehender 90er-Jahre Hardcore à la Sick Of It All, wie er fetter und energetischer nicht sein könnte kombiniert mit Metal-Riffs, Breakdowns, Singalongs und intelligenten Texten!

O'MARA

Trapcore? Rap-Metal? Deathcore mit Horror-Einflüssen?
O’MARA hat es sich zur Aufgabe gemacht all diese Einflüsse miteinander zu kombinieren und in einen neuen, firschen Sound zu packen.